Plausibilitätsprüfung bestehender Gutachten durch: Sachverständiger für Immobilien

Ihnen liegt bereits ein Wertgutachten für eine Immobilie vor, Sie wünschen sich jedoch eine Zweitmeinung? Ein Sachverständiger kann die existierende Immobilienbewertung auf Plausibilität überprüfen und Ihnen eine unabhängige, professionelle Einschätzung geben.

 

Jetzt ☛ Plausibilitätsprüfung bestehender Gutachten anfordern

 

Die Sachverständigengemeinschaft Wulf & Kollegen unterstützt Sie bei der Plausibilitätsprüfung bestehender Verkehrswertgutachten von Immobilien. Nutzen Sie bitte unser Kontaktformular und fordern Sie weitere Informationen an!

Was ist eine Prüfung auf Plausibilität?

Immobilienbewertungen unterliegen klar definierten Rechtsgrundlagen, darunter die ImmoWertV und das Baugesetzbuch. Weil die Bewertung von Immobilie komplex ist und auf zahlreichen Faktoren basiert, kann es durchaus zu Fehlern kommen. Mitunter stützt sich ein Gutachten auf Mutmaßungen, falsche Sachverhalte oder fehlerhafte Berechnungen. Es können außerdem formale Mängel vorliegen. Um festzustellen, ob ein Wertgutachten den Marktwert einer Immobilie korrekt wiedergibt, bedarf es einer unparteiischen Plausibilitätskontrolle. Plausibilität bedeutet, dass eine Aussage nachvollziehbar, glaubhaft und richtig ist. Bei der Prüfung auf Plausibilität von Verkehrswertgutachten geht es folglich darum, die Methodik der Wertermittlung und die zugrundeliegenden Parameter anzuschauen.

Im Anschluss an die Plausibilitätsprüfung bestätigt der Immobiliengutachter das Ergebnis des Erstgutachtens oder aber kommt auf einen anderen Wert. Es ist möglich, dass ein Sachverständiger einen höheren bzw. niedrigeren Verkehrswert feststellt. Eine zweite Meinung kann daher sinnvoll sein, insofern ein Immobiliengutachten zu Ihren Ungunsten ausfällt

Wie läuft eine Plausibilitätsprüfung ab?

Im Rahmen einer Plausibilitätskontrolle sind dieselben hohen Anforderungen zu erfüllen, die für die Bewertung von Immobilien gelten. Ein Sachverständiger schaut sich daher eine Liste von Dokumenten zur Immobilie an, wie etwa Baupläne und die Mietaufstellung. Die benötigten Unterlagen sind häufig schon als Anlage zum Gutachten vorhanden oder können kurzfristig angefordert werden. Der Experte prüft genau, ob das verwendete Wertermittlungsverfahren geeignet ist und sachgerecht durchgeführt wurde. Darüber hinaus ist es meist erforderlich, das Objekt zu besichtigen und die spezifischen Merkmale der Immobilie in Augenschein zu nehmen.

Was ist ein Zweitgutachten?

Wertgutachten dienen vor Gericht dazu, den Verkehrswert einer Immobilie zweifelsfrei festzustellen. Auf Grundlage der durchgeführten Wertermittlung entscheidet das Gericht dann beispielsweise über Erbstreitigkeiten innerhalb der Familie oder Steuerforderungen durch das Finanzamt. In manchen Fällen eignet sich das existierende Erstgutachten nicht für die Verhandlung, weil es auf falschen Annahmen basiert oder die Wertermittlung widersprüchlich ist. Ein Zweitgutachten hilft dabei, die Plausibilität der vorliegenden Bewertung zu überprüfen und diese gegebenenfalls anzufechten.

 

Immobiliengutachter Hamburg ☛ Zweitmeinung anfordern

 

Wann benötige ich eine Plausibilitätsprüfung von bestehenden Gutachten?

Ein Immobiliensachverständiger überprüft Gutachten, wenn Zweifel am Verkehrswert bestehen. Die Plausibilitätskontrolle kann aus verschiedenen Gründen notwendig sein. Auftraggeber sind oftmals die verhandelnden Gerichte, Erben, geschiedene Ehepaare, Rechtsanwälte und andere Beteiligte. In folgenden Situationen ist eine Prüfung auf Plausibilität ratsam:
 

  • Sie haben ein Wertgutachten erstellen lassen, sind sich aber hinsichtlich der darin enthaltenden Aussagen nicht sicher. Eine Prüfung ist außerdem angeraten, wenn das Gutachten schon einige Jahre zurückliegt.
  • Sie sind in eine juristische Auseinandersetzung um eine gemeinsame Immobilie involviert (z. B. bei Scheidung, Erbschaft). Ihnen liegt das Verkehrswertgutachten der Gegenseite vor, Sie stellen jedoch das Ergebnis der Immobilienbewertung infrage und benötigen eine verlässliche Zweitmeinung.

Falls Sie mit einem existierenden Gutachten nicht einverstanden sind, ist eine Plausibilitätsprüfung durch einen erfahrenen Immobiliengutachter dringend zu empfehlen. Vor Gericht reicht es in der Regel nicht aus, die eigene Sicht der Dinge darzustellen. Vielmehr erkennt die Justiz nur ein Verkehrswertgutachten (nach § 194 BauGB) als Beweismittel an. Ein Gutachter für Immobilien unterstützt Sie dabei, einer mangelhaften Immobilienbewertung zu widersprechen und Ihr Recht besser durchzusetzen. Als renommierte Immobiliengutachter aus Hamburg sind wir in der Lage, Sie professionell zu begleiten. Unser Team aus zertifizierten Diplom-Sachverständigen bietet eine qualifizierte Immobilienbewertung für Hamburg sowie weitere Standorte deutschlandweit an.

Immobiliengutachter in Hamburg: unsere Leistungen für Auftraggeber

Wenn es um die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken geht, betreut Sie die Sachverständigengemeinschaft Wulf & Kollegen pünktlich und zuverlässig. Wir können Ihre Immobilie bewerten und die Plausibilitätsprüfung eines Immobiliengutachtens vornehmen. Als Immobiliengutachter aus Hamburg agieren wir im Norden Deutschlands sowie Bundesweit. Für eine Immobilienbewertung in Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und andernorts wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere Mitarbeiter. Wir sind Mitglied bei der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V. (gif) und seit über 20 Jahren im Immobilienbereich tätig

 

Immobilienbewertung Hamburg ☛ Prüfung auf Plausibilität anfordern

 

Immobilienbewertung Hamburg, Schleswig-Holstein und weiteren Orten in Deutschland: Wenden Sie sich mit Ihren Fragen an die erfahrenen Immobiliengutachter aus Hamburg und erhalten Sie zeitnah von uns ein unverbindliches Angebot!

 

 

 



Weitere Themen die Sie interessieren könnten
 

Verkehrswertgutachten       Kurzgutachten       Immobilienbewertung Hamburg