Immobilienbewertung Hamburg: Gutachten für Ankauf und Verkauf von Immobilien und Immobilienportfolios

Die Sachverständigengemeinschaft Wulf & Kollegen ist spezialisiert auf die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken. Unser Team aus unabhängigen, qualifizierten Immobiliensachverständigen erstellt für Sie gerichtsfeste Verkehrswertgutachten nach § 194 BauGB.

Sie möchten Ihre Immobilie bewerten lassen? Dann sprechen Sie uns an und erhalten Sie ein unverbindliches Angebot!



Welche Leistungen bietet die Sachverständigengemeinschaft Wulf & Kollegen an?

Der Wert einer Immobilie spielt in verschiedenen Situationen eine wichtige Rolle: Beispielsweise ist es beim Verkauf hilfreich zu wissen, welcher Verkaufspreis für das Objekt angemessen erscheint. Darüber hinaus dient die Hausbewertung häufig im Rahmen einer Scheidung, Erbschaft oder Schenkung zur Klärung von Vermögensfragen. Die Sachverständigengemeinschaft Wulf & Kollegen bewertet Ihre Immobilie auf Basis rechtlich anerkannter Wertermittlungsverfahren. Damit erhalten Sie eine objektive, nachvollziehbare und unabhängige Aussage zum Verkehrswert Ihrer Immobilie.

Wir erstellen umfangreiche Verkehrswertgutachten nach § 194 BauGB, die auch als Beweismittel vor Gericht und bei Behörden verwendbar sind. Wenn Sie einen ersten Anhaltspunkt zum Preis Ihrer Immobilie benötigen, erhalten Sie von uns eine schnelle Kurzbewertung. Mit unserer Verkaufs- und Ankaufsberatung unterstützen wir bei Immobilientransaktionen sowohl die Verkäufer- als auch Käuferseite. Zu unseren geschätzten Auftraggebern gehören neben Privatpersonen auch Wirtschaftsunternehmen sowie Rechtsanwälte und Gerichte. Darüber hinaus stehen wir auch Kirchen, Stiftungen, Kommunen und Steuerberater mit einem Verkehrswertgutachten zur Seite.

Was ist eine Immobilienbewertung und warum brauche ich ein Gutachten?

Bei einem Wertgutachten handelt es sich um ein Dokument, das den Marktwert der Immobilie verlässlich darstellt. Immobiliensachverständige erstellten Verkehrswertgutachten für Immobilien jeglicher Art und für Rechte an Grundstücken (z. B. Wohnungs- oder Nießbrauchrecht). Sie berücksichtigen dabei die Verhältnisse am Grundstücksmarkt zum Bewertungsstichtag sowie die individuellen Eigenschaften des Objekts. Ein Sachverständiger für Immobilienbewertung besitzt die nötige Expertise, um selbst komplexe Bewertungsaufträge zu erfüllen.

In diesen Punkten unterscheidet sich das Gutachten eines Sachverständigen wesentlich von einer kostenlosen Online-Immobilienbewertung. Die Immobilienwertrechner im Internet berechnen den Wert computergeneriert anhand von vergangenheitsorientierten Vergleichsdaten, können jedoch nicht auf die objektspezifischen Merkmale einer Immobilie eingehen. Ein Sachverständiger begutachtet das Objekt vor Ort und sichtet alle relevanten Unterlagen. Damit stellt ein Immobiliensachverständiger sicher, dass sämtliche wertbeeinflussenden Faktoren berücksichtig werden - und die Wertermittlung somit marktgerecht sowie fundiert erfolgt.

Gut zu wissen: Ein Sachverständiger bezieht bei der Wertermittlung zwar den baulichen Zustand ein, erstellt aber kein Bauschadensgutachten. Verkehrswertgutachten klären vorrangig den Wert von Häusern und Grundstücken, also den Preis der zu bewertenden Immobilie.

Wie läuft eine Immobilienbewertung in Hamburg ab?

Eine Wertermittlung ist ein detailliertes Verfahren, bei dem es auf größte Sorgfalt ankommt. Ein Immobiliensachverständiger muss viele einzelne Einflussfaktoren berücksichtigen und dabei sein Fachwissen sowie seine ausgezeichnete lokale Marktkenntnis anwenden. Für unsere Auftraggeber möchten wir die Hausbewertung trotz des großen Aufwands so einfach wie möglich gestalten: In einem ersten Beratungsgespräch klären wir Ihre individuellen Anforderungen. Sofern Sie mit unserem Angebot einverstanden sind, besprechen wir zeitnah die nächsten Schritte. Für die Bewertung ist es erforderlich, dass unser Sachverständiger die Immobilie bei einem Ortstermin besichtigt. Falls noch zusätzliche Unterlagen einzuholen sind, die Ihnen nicht vorliegen, kümmern wir uns gerne darum. Das Verkehrswertgutachten nach § 194 BauGB oder das Kurzgutachten (gutachterliche Stellungnahme) erstellen wir dann innerhalb des vereinbarten Zeitraums. Nach bestandener Qualitäts- und Plausibilitätsprüfung durch unser Team erhalten Sie das Dokument mit allen Anhängen.

Welche Faktoren bestimmen den Wert einer Immobilie?

Bei der Bewertung von Immobilien achtet ein Immobiliensachverständiger auf verschiedene Faktoren. Beispielsweise wirkt sich ein renovierungsbedürftiger Zustand wertmindern aus, wohingegen eine hochwertige Ausstattung den Immobilienwert steigert. Aus diesem Grund kann es in manchen Fällen sinnvoll sein, bestimmte Sanierungsmaßnahmen vor dem Immobilienverkauf durchzuführen. Wenn Sie uns mit einer Verkaufsberatung beauftragen, gehen wir auf diese Aspekte ein: Wir ermitteln den aktuellen Wert Ihrer Immobilie, der für die Preisfindung wichtig ist. Außerdem listen wir für Sie sinnvolle Maßnahmen auf, mit denen Sie Ihren Verkaufserlös maximieren können.

Welche Verfahren zur Wertermittlung gibt es?

Die Grundstücksbewertung in Deutschland stützt sich üblicherweise auf das Vergleichs-, Sachwert- oder Ertragswertverfahren. Ein Sachverständiger für Immobilienbewertung entscheidet immer im Einzelfall, welche Methode für das Bewertungsobjekt geeignet ist bzw. ob eine Kombination mehrerer Verfahren infrage kommt.  Denn zwischen den Bewertungsverfahren gibt es einige Unterschiede:

Sachwertverfahren

Ertragswertverfahren

Vergleichswert-
verfahren

Das Sachwertverfahren untersucht den Grundstückswert (Bodenwert) und die Baukosten (Wert baulicher Anlagen). Sachverständige wenden die Methode daher häufig bei der Bewertung von Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern an, also bei Immobilien, bei denen die Eigennutzung im Vordergrund steht.

Sachwertverfahren - Jetzt ermitteln!

 

Beim Ertragswertverfahren stehen außer dem Grundstückswert die nachhaltig erzielbaren Mieterträge im Mittelpunkt. Damit eignet sich die Methode insbesondere für vermietete Wohnungen, Zinshäuser und Gewerbeimmobilien. Hier steht stets die Rendite im Vordergrund.

 

Ertragswertverfahren - Jetzt berechnen!

 

Das Vergleichswertverfahren nutzt die real erzielten Verkaufspreise von Vergleichsobjekten. Aufgrund der Individualität jeder Immobilie ist es in der Regel schwierig, geeignete und wirklich vergleichbare Objekte in ausreichender Anzahl zu erhalten.

 

Vergleichswertverfahren - Verkehrswert bestimmen!

 

Haus-, Wohnungs- und Grundstücksbewertung: Welche Immobilien lassen sich bewerten?

Die Sachverständigengemeinschaft Wulf & Kollegen ist als Gutachter für Immobilien aller Art zuständig: Konkret bieten wir die Wertermittlung für Wohnungen, Häuser, Gewerbeobjekte und Zinshäuser an. Wir sind neben der Hausbewertung zudem als erfahrene Sachverständige für die Bewertung von Spezialimmobilien tätig, darunter Hotels und Logistikimmobilien. Beauftragen Sie uns vertrauensvoll mit Ihrer Grundstücks-, Haus- oder Wohnungsbewertung. Unser Schwerpunkt liegt auf Objekten in Hamburg und Schleswig-Holstein, gerne sind wir aber auch für Sie auf Wunsch bundesweit tätig.

 

Ob Sie nach einem Gutachter für den Hauskauf suchen oder ein gerichtsfestes Gutachten benötigen - wir helfen Ihnen kompetent weiter. Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine Kontaktanfrage über unsere Website!



Was kostet eine professionelle Bewertung vom Sachverständigen?

Ein Sachverständiger berechnet die Gebühr abhängig vom Aufwand. Dabei dient uns die Honorarordnung des BVFS (Bundesverband deutscher Sachverständiger) als Grundlage der Berechnung. Unsere Honorartabelle gibt Ihnen einen Überblick zu den Kosten der verschiedenen Gutachten. Sie erhalten von uns in jedem Fall ein unverbindliches Angebot, das Sie transparent über den Preis und die inbegriffenen Leistungen informiert

 

Fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot zur Immobilienbewertung an!