Mit einem Gutachter beim Hauskauf auf Nummer Sicher gehen!

Der branchenweite Wettbewerb bei Immobilien sorgt für Zeitdruck beim Kauf, Fehlentscheidungen bei Immobiliengeschäften können allerdings teuer werden. Wer auf Nummer sicher gehen will, zieht einen Gutachter zum Hauskauf hinzu.

Was ist ein Immobiliengutachter?

Unter einem Gutachter ist grundsätzlich ein Sachverständiger zu verstehen, welcher entsprechende Qualifikationen, bestenfalls ein Studiengang zur Immobilienbewertung absolviert hat, und über eine überdurchschnittliche fachliche Expertise verfügt. Seine primäre Aufgabe ist die Ermittlung des Wertes einer Immobilie in Form eines Gutachtens (Immobiliengutachter) bzw. die Begleitung eines Kaufinteressenten bei der Besichtigung als Ankaufgutachten (Kaufberatung).

Was prüft der Sachverständige bzw. Gutachter bei einem Hauskauf?

Immobiliengutachten

Sachverständige evaluieren Immobilien nach standardisierten Verfahren und erstellen auf Wunsch kostenpflichtige Verkehrswertgutachten. Dies geschieht dann, wenn der Liegenschaftswert z.B. im Rahmen eines Gerichtsverfahrens bei Ehescheidung oder Erbschaft, oder im Rahmen einer Vermögensaufteilung durch ein Immobiliengutachten exakt anzugeben ist. Darüber hinaus erstellen Gutachter Kurzgutachten, wenn das Ergebnis aussagekräftig aber nicht gerichtsrelevant sein muss.

Wann sollten Sie einen Gutachter bei einem Hauskauf beauftragen?

Fehlentscheidungen bei Immobilientransaktionen können mit massiven finanziellen und rechtlichen Konsequenzen einhergehen. Vor allem bei einer Bestandsimmobilie sind womöglich Leitungen und elektrische Anlagen zu sanieren oder es bestehen sonstige massive Baumängel bzw. Bauschäden. Daher macht es durchaus Sinn, einen Immobiliengutachter beim Hauskauf als Berater zu beauftragen. Dieser listet in seiner Begutachtung Mängel auf, schätzt die erforderlichen Kosten für Reparatur und Sanierung des Objekts und ermittelt, ob der geforderte Kaufpreis in Anbetracht von Zustand und Lage des Hauses als angemessen betrachtet werden kann. Derartige Ankaufgutachten stärken ihre Verhandlungsposition gegenüber dem Verkäufer und ersparen Ihnen als Käufer unliebsame finanzielle Überraschungen.

Welche zusätzlichen Kosten können für eine Immobilie ohne Ankaufgutachten entstehen?

Rechtlich gesehen, sind sowohl Makler als auch Verkäufer verpflichtet, den Käufer über bestehende Mängel zu informieren. Allerdings ist die Beweisführung meist schwierig. Das Gutachten eines Immobiliensachverständigen schafft hier Klarheit. Verweigert der Verkäufer die Begehung mit einem Gutachter, ist dies ein Indiz dafür, dass etwas nicht stimmt. In diesem Fall ist Vorsicht geboten. Wird das Haus nämlich privat verkauft, besteht grundsätzlich weder eine Gewährleistungspflicht noch ein Rückgaberecht. Denn bei Immobilien gilt der Grundsatz: "Gekauft, wie besichtigt."

Allerdings ist es mit einer Besichtigung nicht getan. Denn gerade bei älteren Häusern ist es im Hinblick auf die Baufinanzierung wichtig zu wissen, mit welchen Renovierungs- bzw. Reparaturkosten im Detail zu rechnen ist. Denn finanzielle Aufwendungen für Heizungserneuerung bzw. -Renovierung, Modernisierung von Bädern, Instandsetzung elektrischer Leitungen, Sanierung von Kanalschäden, Schäden an Dach und Dachstuhl, Feuchtigkeit im Keller etc. können sich schnell zu fünfstelligen Eurobeträgen summieren. Liegt der geforderte Kaufpreis deutlich unter dem Verkehrswert vergleichbarer Objekte, sollte man daher stutzig werden. Die Gründe dafür liegen vermutlich in massiven Schäden der Bausubstanz sowie in bautechnischen Mängeln des Hauses. Ein Immobiliengutachter bewertet das Anwesen objektiv und kann so Fehlinvestitionen verhindern.

Kontaktieren Sie uns als Sachverständige bereits vor dem Immobilienkauf!

Als Ihre Immobiliengutachter sind wir von der Sachverständigengemeinschaft Wulf & Kollegen Ihr kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen rund um Ihre Immobilie! Denn bei Immobiliengeschäften sind Sie mit uns stets auf der sicheren Seite. Setzen Sie sich im Bedarfsfall daher umgehend mit uns in Verbindung, eine erste Kaufberatung ist kostenlos!