Gerichtlich bestellter Gutachter für Immobilien: Verkehrswertermittlung nach § 194 BauGB

Geht es bei gerichtlichen Verfahren um Immobilienvermögen, ist die Sachkunde eines Experten gefragt. Aufgrund des besonderen Fachwissens und der Erfahrung werden Gutachter und Sachverständige als Immobilienspezialisten für gerichtsfeste Verkehrswertgutachten z.B. bei Erbschaftsauseinandersetzungen oder in Scheidungsfällen oder anderer Immobilienbewertungen von den Gerichten beauftragt, Verkehrswertgutachten nach § 194 BauGB zu fertigen. Hierfür werden von den Gerichten ausschließlich öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige und zertifizierte Sachverständige (DIA oder Sprengnetter) eingesetzt.

Was sind die Aufgaben eines Immobiliengutachters?

Immobiliengutachter bei der Beratung

Immobiliengutachtern und Sachverständigen für Immobilienbewertung obliegt die Aufgabe, Immobilien zu bewerten und Wertgutachten zu erstellen. Die Gründe für die Beauftragung eines Immobiliengutachters können ganz unterschiedlich sein. Meist erfolgt die Wertermittlung bei Verkaufsabsicht, im Rahmen der Vermögensaufteilung oder zur Beilegung gerichtlicher Streitigkeiten. Gutachter ermitteln den Verkehrswert (Marktwert) einer Immobilie, der sich auch für die Preisfindung beim Immobilienverkauf heranziehen lässt.

Interessanterweise ist die Berufsbezeichnung "Immobiliengutachter" in Deutschland weder gesetzlich geschützt, noch ist sie eindeutig definiert. Als Gutachter für Immobilien sind meist Immobilien- und Bankkaufleute sowie andere Fachkräfte aus der Immobilienbranche, Architekten und Bausachverständige tätig. Was sie als professionell tätiger Immobiliensachverständiger auszeichnet, ist ihre Kompetenz rund um die Themen Wertermittlung, Verkehrswert und Immobiliengutachten.

Wann kann ein Gutachter bei einem Rechtsstreit um eine Immobilie helfen?

Häufig sind es die folgenden zwei Anlässe, in denen die Expertise eines Sachverständigen für Immobilienbewertung vor Gericht gefragt ist:

  • Erbschaftsstreitigkeiten: Wenn eine Erbengemeinschaft eine Immobilie erbt, müssen sich die Erben über die Vermögensaufteilung einig werden. Nicht selten kommt es zu Meinungsverschiedenheiten, was mit dem geerbten Haus passieren soll. Sollte eine einvernehmliche Einigung unter den Erben unmöglich sein, lässt sich die Teilungsversteigerung bei Gericht beantragen. Um den Verkehrswert der Immobilie zu bestimmen, kann ein gerichtlich bestellter Gutachter für Immobilien beauftragt werden.
  • Vermögensauseinandersetzungen infolge einer Scheidung: Beim Streit ums Haus droht wie auch bei Erbschaftsstreitigkeiten die Gefahr, dass die Immobilie letztlich zur Zwangsversteigerung kommt. Eine gerichtlich angeordnete Zwangsversteigerung bringt aber häufig nicht den gewünschten Verkaufserlös. Um dies zu vermeiden, können die getrennten Ehepartner selbst ein Gutachten in Auftrag geben und sich über die Aufteilung des Vermögens verständigen.

Wie unterscheiden sich Privatgutachter und gerichtlich bestellte Gutachter?

Schaubild Immobilienbewertung

Einen privat beauftragten Gutachter bezeichnet man auch als Parteigutachter. Parteigutachter deshalb, weil der Sachverständige für alle, oder für einen, der an der Auseinandersetzung beteiligten Parteien tätig wird. Das Immobiliengutachten eines Privatgutachters kann bei drohenden Rechtsstreitigkeiten dazu dienen, eine außergerichtliche Einigung herbeizuführen. Wenn aber auf Grundlage des Privatgutachtens keine Einigung möglich ist oder die Gegenpartei das Gutachten nicht anerkennt, muss das Gericht einen Gerichtsgutachter bestellen.

Tipp: Privates Wertgutachten ermöglicht Streitbeilegung

Ein Gerichtsprozess ist eine teure Angelegenheit. Ein aussagekräftiges Wertgutachten zum Immobilienwert bietet den Parteien die Möglichkeit, sich außergerichtlich zu einigen und einen kostspieligen Rechtsstreit zu vermeiden.

Wulf & Kollegen - Ihre zertifizierten und öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen

Sie möchten Ihre Immobilie bewerten lassen? Die Sachverständigengemeinschaft Wulf & Kollegen ist für die Wertermittlung von Immobilien und die Erstellung von Gutachten kompetent aufgestellt. Unser Team aus Diplom-Kaufleuten sowie zertifizierten und öffentlich bestellten und vereidigten Diplom-Sachverständigen mit dem Schwerpunkt Verkehrswertgutachten ist in der Immobilienbewertung bundesweit tätig, aber auch in Ihrer Nähe, in Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen oder Berlin.

Bei uns erhalten Sie gewissenhaft erstellte Wertgutachten für bebaute und unbebaute Grundstücke nach ImmoWertV und § 194 BauGB. Für private Eigentümer sowie Wirtschaftsunternehmen, Kirchen, Betreuungseinrichtungen, bestellte Betreuer und Kommunen bieten wir ein professionelles Leistungsspektrum rund um die Wertermittlung an. Auch sind wir als Gutachter für Rechtsanwälte und Steuerberater bzw. deren Klienten tätig und unterstützen Sie bei bewertungsrelevanten Fragestellungen.

Senden Sie uns Ihre Kontaktanfrage oder rufen Sie uns an - wir informieren Sie gerne zu den Dienstleistungen der Sachverständigengemeinschaft Wulf & Kollegen. Unsere Mitarbeiter kümmern sich zeitnah um Ihr Anliegen und beraten Sie zu den verschiedenen Arten von Immobiliengutachten!