Verkehrswertgutachten

„Der Verkehrswert (Marktwert) wird durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Wertermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und der Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstandes der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre.“ (§ 194 Baugesetzbuch)

Die Erstellung eines Verkehrswertgutachten umfasst die Ermittlung des Verkehrswertes nach § 194 BauGB. Dabei müssen auch ggfls. etwaige Instandsetzungs-/ Umbaukosten sowie die Bewertung von Rechten und Belastungen berücksichtigt werden.

Wir erstatten Gutachten gemäß § 194 BauGB für

  • nahezu alle Immobilienarten
  • die unterschiedlichsten Bewertungsanlässe und
  • verschiedene Auftraggeber

Ein Verkehrswertgutachten beinhaltet im Wesentlichen folgende Inhalte:

  • Zustandsbeschreibung und Angabe des Wertermittlungsstichtages
  • Wahl des/der anzuwendenden Wertermittlungsverfahren und Begründung der Wahl
  • Ermittlung der Verfahrensergebnisse
  • Ableitung des Verkehrswertes

Für die Bewertung benötigen wir bestimmte Unterlagen, wie z.B. Grundbuchauszug, aktuelle Flurkarte, Baupläne, bei Wohnungseigentum die Teilungserklärung. Dies ist u. a. abhängig von der Objektart und stimmt der der Sachverständige persönlich mit Ihnen ab. Nicht vorhandene, darüber hinaus benötigte Unterlagen, können durch unser Büro beschafft werden.

Nach einer fachlichen Beratung erstellen wir für Ihre speziellen Belange entsprechend, neutral und unabhängig, ein Verkehrswertgutachten.

Die Kosten für ein Verkehrswertgutachten berechnen sich nach unserer Honorartabelle in Anlehnung an die Empfehlung des B.V.S.